Die Wissensmanagement-Plattform dient als zentrale Informationsdrehscheibe für interne Mitarbeiter*innen und externe Partner*innen.

PRODUKT: Gesamtlösung basierend auf der Connections Software Suite von IBM/HCL

ANWENDUNGSBEREICH: Digitaler Informationsaustausch

KUNDE: Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus – Wildbach- und Lawinenverbauung

Welchen Mehrwert bietet eine Wissensmanagement-Plattform?

Öffentliche Institutionen wie die Abteilung III/5 – WLV und Schutzwaldpolitik stellen eine Vielzahl von Informationen und Dokumenten zur Verfügung – sowohl für interne als auch externe Zielgruppen. Dabei spielen die Themen (aktualisierte) Versionen von Dokumenten, regelmäßige Updates, Vollständigkeit und Auffindbarkeit von Informationen sowie der sichere Austausch von Daten eine große Rolle.

Nach einem erfolgreichen „Proof of concept“ wurde mit August 2019 die Wissensmanagement-Plattform mit all ihren Funktionen in Echtbetrieb genommen. Im Mittelpunkt standen dabei vor allem die leichte Nachvollziehbarkeit bei Aktualisierungen von Dokumenten sowie die Möglichkeit, Dokumente mit externen Partner*innen sicher austauschen zu können.

Welche Funktionen bietet die Plattform?

Die Wissensmanagement-Plattform der WLV vereint unterschiedliche Bereiche in einer zentralen Oberfläche. Folgende Bereiche werden in der zentralen Informationsdrehscheibe abgebildet:

  • Top News: Hier finden sich die aktuellsten Informationen der Abteilung.
  • Links: Sie bilden die wichtigsten Verweise in der WLV ab.
  • Dateien: Sie dienen als zentrale Dokumentenablage mit Versionierungen.
  • Communities: Hier können Teams Informationen austauschen.
  • Suche: Zum Auffinden von relevanten Informationen und Dokumenten quer durch alle Bereiche.

Mit der Wissensmanagement-Plattform wurde eine Gesamtlösung geschaffen, welche die interne und externe Zusammenarbeit wesentlich erleichtert.

Streben auch Sie eine neue Dimension an Kommunikation, Transparenz und Flexibilität an?

Kontaktieren Sie uns, um mehr über unsere Produkte zur Digitalisierung Ihrer Workflows zu erfahren!

Das sagt das Bundesministerium zur Zusammenarbeit mit Axians ICT Austria

  • Dipl.-Ing. Thomas Feda

Die Zusammenarbeit mit den zuständigen Ansprechpartner*innen von Axians wird als angenehm und zielführend empfunden – auch wenn sich die Umsetzung regelmäßig sehr zeitintensiv gestaltet.

Feda Dipl.-Ing. Thomas

Leiter Digitale Infrastruktur Wildbach- und Lawinenverbauung, Stabstelle Geoinformation

Mehr über die Wildbach- und Lawinenverbauung, Dienstelle des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus

Die Wildbach- und Lawinenverbauung steht als staatliche Organisation für einen nachhaltigen Schutz vor Naturgefahren im Bereich Wildbäche, Lawinen und Erosion. Durch die Einheit von Analyse, Bewertung und Management von Naturgefahren ergeben sich positive Synergien im Wissen um die Prozesse im Naturraum und im Umgang mit Naturgefahren. Kooperationen mit Partnern auf Bundes-, Landes- und Gemeindeebene sowie Wirtschaft und Wissenschaft sichern integrale, präventive Lösungen zum Schutze der Bevölkerung.

Land: AT

Anzahl Mitarbeiter*innen: ca. 500 IKT-relevante Mitarbeiter*innen

Anzahl Niederlassungen: 25

 

Weitere Unternehmen, die uns vertrauen

IT Infrastruktur Cloud, Data Center & Infrastructure

Datacenter Migration mit VMware HCX | Referenz: Rudolf Leiner GmbH

Im Zuge des Umstiegs auf Axians als Serviceprovider erfolgte eine Migration der Daten durch virtuelle Maschinen von VMware.
Weiterlesen
IT Infrastruktur Digital Workspace

Microsoft 365 und Intune zur Modernisierung der IT-Infrastruktur | Referenz: Rubble Master HMH

Mit der Migration von on-premises in die Cloud und dem Gerätemanagement über MS Intune wurde die gesamte IT-Infrastruktur modernisiert.
Weiterlesen
SAP Business Applications & Data Analytics

SAP Application Management Outsourcing und SAP Basis Food & Beverage | Referenz: Brau Union Österreich AG

Nach Einführung der SAP-SD Lösung wurden auch die AMS-Betreuung sowie der SAP-Basissupport für ca. 1200 SAP-User übernommen.
Weiterlesen
SAP Business Applications & Data Analytics

Einführung einer SAP S/4HANA Immobilien-Management, Finanzbuchaltungs- und HCM-Lösung | Referenz: Österreichisches Siedlungswerk

Das zeitkritische Upgrade im Rechenzentrum der Tiroler Rohre GmbH erforderte 100 % Expertise, Verlässlichkeit und Stabilität.
Weiterlesen
SAP Business Applications & Data Analytics

SAP S/4HANA Finanzbuchhaltung für Speditionen | Referenz: G. Englmayer Spedition GmbH

Geschäftsprozesse für die Finanzbuchhaltung und das Controlling wurden mit SAP S/4HANA abgebildet und nach erfolgreicher Neueinführung in Österreich erfolgte der Rollout für die Länderniederlassungen.
Weiterlesen
Cisco Cloud, Data Center & Infrastructure

Netzwerk-Upgrade | Referenz: Tiroler Rohre GmbH

Das zeitkritische Upgrade im Rechenzentrum der Tiroler Rohre GmbH erforderte 100 % Expertise, Verlässlichkeit und Stabilität.
Weiterlesen
Security Health Check Cyber Security

Cyber Security Assessment | Referenz: Österreichisches Rotes Kreuz

Mit unserem Cyber Security Assessment konnte das Rote Kreuz Schwachstellen in der IT-Infrastruktur erkennen und Schritt für Schritt in Angriff nehmen.
Weiterlesen
IT Infrastruktur Cloud, Data Center & Infrastructure

IT-Service Desk & Support | Referenz: KUKA CEE GmbH

Wir entlasten die KUKA CEE GmbH mit einem umfassenden IT-Servicedesk- und Support-Angebot und sorgen für einen reibungslosen Betrieb.
Weiterlesen
IT Infrastruktur Cloud, Data Center & Infrastructure

Einführung IBM Storewize | Referenz: Hödlmayr International AG

Mit dem leistungsstarken Speicher von IBM kann die Hödlmayr International AG einen Wettbewerbsvorteil aus ihren Daten ziehen.
Weiterlesen
Licensing as a Service – LaaS Digital Workspace

Software-Lizenzmanagement | Referenz: HAI Holding GmbH

Mit Licensing as a Service (LaaS) bieten wir HAI ein Rundum-sorglos-Paket für ihr Software-Lizenzmanagement.
Weiterlesen