Eine neue Ära des Netzwerks
Automatisierung ist das Gebot der Stunde – mit dem Konzept des intent-based Networking setzen wir neue Standards für die Daten-Highways von morgen.

Automatisierte und sichere Netzwerke

Der digitale Wandel stellt Netzwerke vor völlig neue Herausforderungen. Axians ICT Austria unterstützt Unternehmen dabei, ihre Netzwerke zu modernisieren und einen optimalen Schutz der Systeme zu erreichen. Mit dem Konzept des intent-based Networkings realisieren wir softwaredefinierte Netzwerke der nächsten Generation, die Betriebskosten reduzieren und die Komplexität vereinfachten.

 

Netzwerk: Freier Datenverkehr

Kein Rechenzentrum ohne Netzwerk. Axians ICT Austria realisiert dazu zukunftsorientierte, leistungsfähige Infrastrukturen: Wir begleiten vom Design über die Installation bis zum laufenden Betrieb. Dabei berücksichtigen wir alle sicherheitsrelevanten Aspekte und integrieren Lösungen nahtlos in die bestehende IT-Landschaft.

 

 

Smartes Analyse-Tool für Rechenzentren

Mit Tetration as a Service bieten wir als einziges Unternehmen in Österreich ein High-Performance-Analyse-Tool, das eine lückenlose und detaillierte Übersicht über die Aktivitäten im Rechenzentrum liefert. Das System kann Millionen Aufzeichnungen pro Tag verarbeiten und erfordert daher entsprechende Ressourcen. Axians ICT Austria hostet die Tetration Appliance, die von Cisco entwickelt wurde, in den eigenen Datacentern in Österreich. Kunden wird das System entsprechend deren Anforderungen serviceorientiert zur Verfügung gestellt. Software- bzw. Hardware-Agents liefern die Daten an die Tetration Appliance, der Kunde hat die komplette Übersicht und Möglichkeit zur Auswertung über ein entsprechendes Portal. Anomalitäten fallen sofort auf und entsprechende Gegenmaßnahmen werden einfach ermöglicht. Das optimiert nicht nur die Verwaltung von Rechenzentren, sondern ist gerade im Hinblick auf die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ein wichtiger Beitrag zur Sicherheit.

Kontaktieren Sie uns unter tetration@axians.at

Intent-based Networking

Bisher werden Netzwerke fast zur Gänze manuell konfiguriert. Durch das hohe Wachstum an Systemen und Daten steigen auch die Aufwendungen für das Netzwerk-Management – die Betriebskosten werden zum massiven Kostentreiber. Unsere absichtsbasierten Netzwerke reduzieren hingegen die Zeit für Änderungen und Fehlerbehebungen auf ein Minimum. Komponenten werden dabei automatisch so konfiguriert, dass sie die Anforderungen im Netzwerk erfüllen. Über eine zentrale Plattform werden zunächst Absichten definiert. Sie werden anschließend kontinuierlich im Netzwerk umgesetzt, auch wenn Änderungen vorgenommen werden.  Ein permanentes Monitoring gewährleistet laufende Anpassungen und eine optimale Transparenz im Netzwerk. Durch die hohe Automatisierung wird die IT von repetitiven und fehleranfälligen Abläufen entlastet – sowohl Betriebskosten als auch Fehlerquellen werden reduziert.