DEEN
Erfolgreiche Transformation der IT
Unser End-to-End-Angebote machen die Infrastruktur fit für die Anforderungen von morgen. Workloads werden rasch und zuverlässig erledigt, Komplexität und Kosten reduziert, Systeme optimal serviciert.

IOP - Multivendor IT-Services

Ein Vertrag, ein Ansprechpartner und ein Verantwortlicher für Problemlösungen

Oft reicht die Herstellergarantie nicht aus. Dann realisieren wir den höheren Service Level und kümmern uns um die Garantieabwicklung mit dem Hersteller. Nach Ablauf der Herstellergarantie sorgen wir dafür, dass die Wartungskosten nicht in die Höhe schießen. Wenn der Hersteller seinen Service für ältere Geräte abkündigt (End of Service/EOS) können Geräte weiter betrieben werden, solange Ersatzteile erhältlich sind.

  • 24/7 Multivendor IT-Services
  • 5 Technologie Service-Center in Österreich (Wien, Graz, Linz, Salzburg, Innsbruck)
  • Betriebssystemsupport Patches/Updates
  • Field & Onsite Services
  • Remote System Management
  • Backup/Recovery Test auf eigener Hardware
  • Desaster Recovery und Notfallplanung
  • Test Center – Funktionstests, Fehlerdiagnose, Analyse
  • Betriebsunterstützung – Urlaubsvertretung, IT-Betriebsführung
  • Übersiedelungen und Entsorgungen
  • Brokerage – Handel mit gebrauchter Hardware

Verbesserung der IT-Verfügbarkeit

Höchster Servicelevel 24/7 an 365 Tagen im Jahr, prompte Lieferung von Ersatzteilen und rasch verfügba-re Expertise durch unsere Multivendor-Experten an un-seren Standorten in Österreich.

Herstellerunabhängig

Wir organisieren unseren Service eigenständig und mit Servicepartner. Können somit unseren Anspruch 100% Service zu liefern konsequent verfolgen.

Finanzielle Vorteile

Bis zu 50% Einsparung gegenüber Herstellerservices durch reduzierte Wartungs– und Administrationskosten. Synergieeffekte durch Bündelung der Plattformen.

Kein Fingerpointing

Kein Verlust wertvoller Zeit mit einzelnen Herstellern, die sich nur auf Ihre eigenen Geräte fokussieren und somit keine herstellerübergreifende Störungsursachen analysieren können.

Ein Ansprechpartner

… im Störungsfall: Nicht der Kunde, sondern wir müs-sen feststellen, welche Komponente im Rechenzentrum oder im Netzwerk die Störung verursacht.

Flexibilisierung

… der vertraglichen Rahmenbedingungen: individuelle Anpassung von Vertragslaufzeiten und SLAs an die jeweiligen Kundenanforderungen.

Zurück